Die Umgebung

Interessante Ziele in der Nähe

Das Moseltal

Die Mosel (lateinisch Mosella (die kleine Maas (=Mosa), französisch la Moselle) entspringt am Col de Bussang in der Nähe von Bussang in den Vogesen auf 735 m Höhe und mündet nach 544 km am Deutschen Eck in Koblenz von Westen her in den Rhein.

Der Name Mosel leitet sich ab von der keltischen Namensform Mosea über lateinisch Mosella, das eine Verkleinerungsform von Mosa, der lateinischen Bezeichnung des anfangs parallel fließenden Flusses Maas darstellt. Der römische Dichter Ausonius setzte ihr bereits im 4. Jahrhundert ein literarisches Denkmal.

mosel

Das Moseltal verfügt über einen durchgehenden Radweg, von Palzem an der luxemburgischen Grenze bis Koblenz ist der Weg auf 435 km durchgehend befahrbar. Jedes Jahr am Sonntag nach Pfingsten ist dies auf den 140 km zwischen Schweich und Cochem auch autofrei im Rahmen des "Happy Mosel"-Tages möglich. Anschluss in andere Richtungen bieten der Lahntal-Radweg, der Rheinradweg und der Ruwer-Hochwald-Radweg.

Eine Reihe bemerkenswerter Burgen und Ruinen zieren die Höhen über dem Moseltal, auch eine Besichtigungstour per Schiff lohnt sich.

Eine besondere Wanderung führt von Ediger-Eller aus über den Klettersteig Calmont nach Bremm durch den steilsten Weinberg Europas.

Bernkastel Kues

Anziehungspunkt für Touristen ist in Bernkastel der mittelalterliche Marktplatz mit seinen 400 Jahre alten Fachwerkhäusern, unter denen das aus dem Jahre 1416 stammende extrem schmale "Spitzhäuschen" besonders hervorsticht. Um den St. Michaelsbrunnen von 1606 gruppieren sich eine Reihe gut erhaltener Fachwerkhäuser und auch das Renaissance-Rathaus von 1608.

Über dem Stadtteil Bernkastel thront die Burgruine Landshut, eine ehemalige Sommerresidenz der Trierer Erzbischöfe, die am 8. Januar 1692 durch ein zufällig ausgelöstes Feuer zerstört wurde. Heute ist die Burg eine Ruine und dient als beliebter Aussichtspunkt über das Moseltal.

Traben-Trarbach

Die Stadt entstand 1904 aus dem Zusammenschluss der Gemeinde Traben und der Stadt Trarbach. Die beiden Stadtteile liegen rechts und links der Mosel, Traben links, am Fuße der ehemaligen Festung Mont Royal, und Trarbach rechts der Mosel, auf der Hunsrück-Seite.

Hoch oben zwischen Traben-Trarbach und Enkirch liegen auf einem steil vom Hunsrück zur Mosel abfallenden Berggrat (250 m. ü. M.) über dem Ahringsbachtal Ort und ehemalige Burg Starkenburg. Die einmalige Höhenlage bietet dem Besucher einen fantastischen Panoramablick über das Moseltal, die Moselorte Traben-Trarbach und Enkirch und weit in die Eifel hinein. Der Ort Starkenburg wird im Norden von dem Burgfelsen mit den Resten der Burganlage begrenzt.

 

Desweiteren laden an der Mosel noch viele kleine und grössere Orte zum Verweilen ein
www.mosel.de